dsign-systems.net & 2 neue hauseigene Domains

dsign-systems_thumb webdesign-sm_thumb
Wir haben unserer Internetpräsenz ein neues, moderneres und schickeres Layout verpasst.
Ausserdem bieten wir unseren Kunden zu Präsentationszwecken ein aktuelles, dem neuen Design angepasstes Demo-Joomla, welches wir in der nächsten Zeit natürlich ausbauen werden um Ihnen die Möglichkeiten dieses CMS aufzuzeigen.
Das neue Demo-Joomla befindet sich auf der Domain www.webdesign-schmalkalden.de

Zu dsign-systems.net >>
Zu webdesign-schmalkalden.de >>

werbung-schmalkalden.de
Am 14. Januar 2011 haben wir unsere Internetpräsenzen durch die Domain www.werbung-schmalkalden.de erweitert.

zu werbung-schmalkalden.de >>

rs-ultima.de

rsultima_thumb
Seit Anfang diesen Jahres betreuen wir die Firma Ultima GmbH aus Zella-Mehlis in der Gestaltung Ihrer Printmedien, sowie der Aktualisierung Ihrer Webseite.
Die Werbeagentur Kreativunion hat bisher das Unternehmen in Sachen Webdesign betreut. Sie haben die Webseite komzeptioniert, das Template designed und realisiert sowie die Module entsprechend des Kunden installiert und konfiguriert.
dSign Systems behielt die Konzeption und das Layout bei, und änderte im Zuge der Aktualisierung folgendes an dem Inhalt des CMS:
– Komplette Neugestaltung der Collagen auf der Startseite
– Neue Menüstruktur
– Neue Modellübersichten sowie Produktbilder für alle Modelle, inkl. Detailbilder
– Neue Preisbuttons

Zur Webseite >>

itsg-wuerzburg.de

image_sm_mgn07
Wir realisierten ein Webseitenlayout sowie die Einbindung in ein Content-Management-System für das Interdisziplinäre Transferzentrum für Sport und Gesundheit in Würzburg. Die Inhalte der Webseite werden vom Kunden selbstständig eingepflegt und aktualisiert.
Zur Webseite >>

Die lustigste Abmahnung des Jahres

Die Komsa AG hat ein schönes Logo: Neun grüne Pfeile weisen optimistisch nach oben rechts. Toll! Deshalb war eine Komsa-Mitarbeiterin wohl so schockiert, als sie das Pfeilchen-Logo der Firma überall im Web sah, auf wildfremden Seiten. Sie verschickte dann zur Sicherheit drei Abmahnungen, wegen unerlaubter Nutzung des Komsa-Logos. Vorwurf: „Es besteht neben der Gefahr der Verwässerung der Markenkennzeichnungskraft ein Verdacht auf Rufausbeutung.“

Die Pfeilchen-Logo-Diebe sollten eine Unterlassungserklärung unterschreiben, die Logos von ihren Seiten entfernen und Auskunft über die Verwendung der neun grünen Aufwärts-Pfeilchen geben, wie Blogger Karsten Windfelder berichtet.

Das Problem: Keiner der Betroffenen hatte je von der Komsa AG gehört, keiner konnte sich erinnern, das Logo irgendwo genutzt zu haben.

Ein Telefonat klärte den Sachverhalt: Im Komsa-Firmennetz blendet ein Ad-Blocker die Werbung auf Web-Seiten aus und ersetzt die Banner durch das Firmenlogo. Deshalb sahen Mitarbeiter überall im Web ihr eigens Signet. Firmensprecherin Katja Förster erklärt SPIEGEL ONLINE: „Es handelt sich dabei um einen bedauerlichen unternehmensinternen Fehler. Wir haben die Abmahnungen heute schriftlich zurückgezogen und uns bei den entsprechenden Personen entschuldigt.“

Puh.

Quelle: spiegel.de

Schädliche Firefox-Add-ons

fox

Die Mozilla Foundation warnt Firefox-Nutzer vor schädlichen Browser-Erweiterungen. Die Add-ons ‚Sothink Web Video Downloader 4.0‘ und alle Versionen von ‚Master Filer‘ enthalten nach diesen Angaben die Windows-Trojaner ‚Win32.LdPinch‘ beziehungsweise ‚Win32.Bifrose.32.Bifrose‘.

„Wenn ein Anwender eines der Add-ons installiert, wird der Trojaner beim Start von Firefox ausgeführt und der Computer infiziert“, heißt es im Mozilla Add-ons-Blog. „Eine Deinstallation der Erweiterung entfernt den Trojaner nicht vom System.“

Dem Blogeintrag zufolge hat ein Firefox-Nutzer mit dem Nicknamen ‚CatThief‘ Mozilla auf das Problem aufmerksam gemacht. Das Add-on Master Filer, das zwischen September 2009 und Januar 2010 rund 600-mal heruntergeladen wurde, sei von Mozillas Sicherheitstest für Add-ons nicht entdeckt worden.

Mozilla hat daraufhin das Verfahren um zwei zusätzliche Erkennungstools erweitertet und alle Add-ons erneut gescannt. Dabei sei der Trojaner in der Version 4 von Sothink Web Video Downloader entdeckt worden, für das Mozilla zwischen Februar und Mai 2008 etwa 4000 Downloads registriert hat. Weitere Schädlinge seien nicht gefunden worden.

Quelle: silicon.de